Unabhängiger Gesundheits-Ratgeber Diabetiker-Mailbox   
 
Sport
 
    Startseite
     
    Diätcoach
     
    Ernährungsportal
     
    Diätprodukte
     
    Naturprodukte-Shop
     
    Wellness-Produkte
     
    Körper-Analyse
     
    Artikel
     
    Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diabetes Verhütung bei Kindern mit Vitamin D Lutschtabletten


Können ein paar Mikrogramm Vitamin D bei Kindern das Risiko verkleinern an Diabetes zu erkranken?


Wenn man kleinen Kindern Vitamin D gibt, dann bekommen Sie seltener Typ 1 Diabetes als wenn man das nicht macht.  Diese Erkenntnis wurde in Finnland gemacht.


1. Warum gerade in Finnland?

In Finnland erkranken im Vergleich zu anderen Ländern viel mehr Kinder an Typ 1 Diabetes, deshalb ist die Frage für Forscher in Finnland besonders wichtig. Finnland hat die höchste Rate an Neuerkrankungen an Typ1 Diabetes in der Welt.


2. Warum aber hat gerade Finnland die höchste Rate an Neuerkrankungen an Typ1 Diabetes?

In Nord Finnland, scheint die Sonne im Dezember gerade mal zwei Stunden. Für die Produktion von Vitamin D benötigt der Körper aber Sonne!


3. Wie haben die Forscher herausgefunden, dass Vitamin D gegen Diabetes schützt?

Die Forscher haben über 12.000 in Worten , zwölftausend, Kinder die im Jahr 1966 geboren wurden auf ihrem Lebenslauf verfolgt und herausgefunden, dass diejenigen, die die empfohlene Menge von Vitamine D erhalten hatten ein um 80 Prozent niedrigeres Risiko hatten an Diabetes zu erkranken.


4. Wie viel Vitamin D ist nötig, um ein Kind vor Typ 1 Diabetes zu schützen?

Ernährungsexperten raten, dass Kinder unter sechs Monaten 8,5 Mikrogramm  (mcg) Vitamin D pro Tag erhalten sollten. Sie empfehlen, dass Kinder ab dem Alter von 7 Monaten bis zum Alter von drei Jahren 7 Mikrogramm (mcg) Vitamin D erhalten sollten, um sie vor Diabetes zu schützen.


5. Ist es unbedingt notwendig genau diese Menge an Vitamin D zur Vorbeugung gegen Typ 1 Diabetes zu verwenden?

Die Forscher fanden heraus, dass es auch dann zu einer Verringerung des Diabetesrisikos kam wenn nicht genau diese Menge den Kindern gegeben wurde. In jedem Fall kam es zu einer Verringerung des Diabetesrisikos dann wenn überhaupt Vitamin D den Kindern gegeben wurde. Wurde das Vitamin D aber in der vorgeschriebenen Menge gegeben, dann reduzierte sich das Diabetesrisiko um 80 %.



6. Kann Vitaminmangel im Kindesalter das Risiko erhöhen im späteren Leben an Diabetes zu erkranken. ?

Es zeigte sich während der Untersuchung, dass Kinder die unter speziellen Anzeichen von Vitamin D Mangel litten ein dreifach höheres Risiko hatten später an Typ1 Diabetes zu erkranken.


7. Gibt es weitere Hinweise darauf, dass ein Vitamin D Mangel das Risiko an Typ 1 Diabetes zu erkranken erhöht ?
Auch in Tierversuchen wurde nachgewiesen, dass ein Vitaminmangel das Diabetesrisiko erhöht.


8. Wieso hilft Vitamin D bei der Verhütung von Typ 1 Diabetes?

Es gilt als wissenschaftlich gesichert, dass die Ursache des Typ 1 Diabetes ein gestörtes Immunsystem ist, das anstelle den Körper vor Viren zu schützen die eigenen Körperzellen angreift. Im Fall des Typ1 Diabetes sind es die Insulin produzierenden Betazellen die das Insulin herstellen.
Die Forscher gehen davon aus, dass das Vitamin D auf das Immunsystem wirkt und diesen selbst zerstörerischen Effekt verhindert.


9. Wer hat diese Forschung durchgeführt, und wo wurde der Forschungsbericht veröffentlicht?

Die Forschung wurde von Dr. Elina Hyppönen vom Institute of Psychiatry London durchgeführt, und  in "The Lancet" veröffentlicht.



10. Wo können Sie Vitamin D erhalten? ABTEI Calcium plus Vitamin D Lutschtabletten
 (30 Stück Lutschtabletten)
 Artikel-Nr 2577986
EAN/UPC-Nr. 4026600494205 können Sie Rezeptfrei von GSK CONSUMER PRODUCTS zum Preis von ca. drei Euro

können Sie in der Bodyguard Versandapotheke erhalten

Apotheke p.s.

Natürlich gibt es auch noch einen Plan B, den ich bekanntgeben möchte.

Unser Körper kann bei Sonneneinstrahlung Vitamin D selbst bilden. Es kann also diesbezüglich empfehelenwert sein, wenn Kinder sich im Freien aufhalten, insbesondere, wenn die Sonne scheint. Dann kann ihr Körper Vitamin D selbst bilden.

Quellenangabe

Intake of vitamin D and risk of type 1 diabetes: a birth-cohort study

:http://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(01)06580-1/abstract

Vielen Dank, für Ihren Besuch bei www.diabetiker-mailbox.com,
und empfehlen Sie uns bitte weiter.

Herzliche Grüße

Ihr
Hugo R.Vogel

 
Der aufstrebende Vogelp.s.
>>Das Allberbeste was du für die ganze Welt tun kannst, ist, das Beste aus dir selbst zu machen.<<

Mit diesem Zitat: aus einem 100 Jahre alten Buch. 

Die Wissenschaft des Reichwerdens von Wallace D. Wattles

möchte ich Ihnen einen Denkanstoss liefern.

Denken Sie darüber nach, welche Impulse Ihnen dieser Zitat geben möchte, und setzen Sie die Anregung in die Tat um!

Lesen Sie das kostenlose ebook Die Wissenschaft des Reichwerdens

Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen.
Bitte spenden Sie jetzt mit Paypal.

 
 
Disclaimer: Diese Seite dient dazu Chancen aufzuzeigen wie man ein Leben mit Diabetes erfüllt leben kann. Wenn Sie einen medizinischen Rat suchen,  konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.



Copyright © Hugo R. Vogel alle Rechte vorbehalten weltweit.
.

 


 

 

 

 

 

 

 

 www.diabetiker-mailbox.com
bookmarken ? 

Bookmark and Share